Neubau Mehrfamilienhaus Altenburger Straße 50 in Leipzig

  • Stacks Image 18249
  • Stacks Image 18251
  • Stacks Image 18253
Das Grundstück gegenüber der MDR-Zentrale in Leipzig befindet sich innerhalb einer geschlossenen Gründerzeitbebauung. Die architektonische Herausforderung bestand für uns darin, den Leerraum mit einem Objekt zu füllen, das sich selbstverständlich in die vorhandene Häuserzeile integriert, ohne seinen im Jahr 2014 liegenden Ursprung zu verschleiern. Als Lösung dieses scheinbaren Widerspruchs kombiniert unser Entwurf den Einsatz klassischer Gestaltungselemente des europäischen Städtebaus mit deren Ausführung in zeitgenössischen Materialien bei grundsätzlicher Reduktion der Form. Die durch Gesimsbänder und Lisenen horizontal wie vertikal streng gegliederte
Fassade wird mit den konsequent versetzten kleinen Austritten aufgelockert. Einen lebhaften Kontrast zur sachlichen Optik bildet ein aus rostenden Stahlplatten gefertigter Gebäudesockel, dessen von floralen Ornamenten durchbrochenes Muster eine dekorative Komponente darstellt und dem Bau besondere Aufmerksamkeit verschafft. Auf fünf Etagen sind lichtdurchflutete 2- bis 5-Raum-Wohnungen entstanden, deren kompakter Schnitt eine optimale Raumausnutzung ermöglicht. Das Bauvorhaben wurde speziell für einen privaten Investor entwickelt. Die Realisierung erfolgte durch die Artecte GmbH.